zur Navigation . zum Inhalt

LVA - Lebensmittel. Vertrauen. Analysen.

Lebensmittelversuchsanstalt

Die Lebensmittelversuchsanstalt ist das private Kompetenzzentrum der österreichischen Lebensmittelwirtschaft.

Sie fungiert als Ratgeber im Bereich der Lebensmitteltechnologie und im Lebensmittelrecht (Österreich und EU). Praktische Hilfestellung leistet sie als Wegweiser in Codexfragen sowie als fachlich führender Anbieter von Seminaren und Informationsveranstaltungen im Lebensmittelsektor. Durch die hohe Qualität der Dienstleistung und das starke Vertrauen in das Know-how ist die LVA auch international anerkannt.

Als unabhängiger Verein versteht sich die Lebensmittelversuchsanstalt als:

  • Service-, Support- und Motivationsplattform
  • kompetenter Seminar-, Schulungs- und Inhouse Trainingspartner
  • zuverlässiger Partner für Technologietransfer, europ. Forschungsprogramme und
  • Kooperationen zwischen Forschung und Wirtschaft

Nach oben


Leistungsumfang

  • Seminare und Inhouse Schulungen, Infoveranstaltungen
  • Ausbildungen zur/zum zertifizierten Lebensmittelsicherheitsmanager/in und Hygienemanager/in, sowie Auditor/in Hygienemanagement gemeinsam mit TÜV Austria Akademie
  • Produkt-Verfahrens- und Verpackungsentwicklung
  • Europäische Forschungsprojekte
  • Austrian Cooperative Research
  • Interessensvertretung

Aufgrund ihres langjährigen Agierens (seit 1926) und ihrer kundenbezogenen Ausrichtung ist die Lebensmittelversuchsanstalt der Partner des Vertrauens und zuverlässiger Kooperationspartner.

Nach oben


Unser Team

Geschäftsführer: Dr. Michael Gartner

Stv. Geschäftsführer: DI Julian Drausinger

Seminare: Elvira Bednar

F&E Projekte: DI Christine Grabler

Unser Team besteht aus 5 Mitarbeiter/innen. Ein Mix aus Expert/innen für Lebensmitteltechnologie, zum Teil mehr als 15 Jahre in der Lebensmittelversuchsanstalt, und laufende Kooperationen mit Student/innen bilden die Basis für eine hohe Servicequalität in der Betreuung von Unternehmen und für einen praxisnahen Weiterbildungsbetrieb auf hohem Niveau.

Nach oben


Kontaktieren Sie uns!

Gerne erstellen wir für Sie ein maßgeschneidertes Angebot. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

LVA-Verein
Telefon: +43 1 368 85 55 518
E-Mail: seminarelvaat

Nach oben


22.06.16 - LVA-TÜV-HLoGS Lebensmittelsicherheitstag 2016

Expert/innen aus der Praxis liefern Ihnen Inputs und wertvolle Anregungen für die täglichen Herausforderungen im Arbeitsleben. Lebensmittel sind ein integraler Bestandteil unseres täglichen Lebens, die Einhaltung der entsprechenden gesetzlichen Bestimmung ist somit unumgänglich. Der 3. LVA-TÜV AUSTRIA –HlogS Lebensmittelsicherheitstag informiert Sie über aktuelle Entwicklungen und bringt Sie auf den neuesten Stand in Sachen Lebensmittelsicherheit.

Programm:

08:30 - 09:15Registratur
09:15 - 09:30Begrüßung und Einleitung
09:30 - 09:50Key Note Speech
Dr. Florian Tschandl / Bundesministerium für Gesundheit
09:55 - 10:30Lebensmittelkontaktmaterialien - rechtliche Anforderung
Dr. Dietmar Österreicher / Bundesministerium für Gesundheit
10:30 - 11:00Pause
11:00 - 11:45Was passiert, wenn es passiert ist? Krisenmanagement in der Gemeinschaftsverpflegung
DI Oskar Wawschinek / Food Business Consult
11:45 - 12:30Lebensmittelspezifikationen - Food Chain Management
HR Dr. Rupert Fritzenwallner, MMSc MBA /Heereslogistikschule (angefragt)
12:30 - 13:30Mittagspause
13:30 - 14:15Aspekte der Lebensmittelsicherheit beim Einsatz neuer Technologien in der Lebensmittelverarbeitung
Dr. Henry Jäger / BOKU DLWT
14:15 - 14:50

Lebensmittelkontaminationen - Risiko und Wahrnehmung
Dr. Michael Gartner / LVA Gruppe

14:50 - 15:15Pause
15:15 - 15:45Umsetzung Eigenkontrollsystem HACCP im Österreichischen Bundesheer
ADir RgR Dipl. Päd. Oberst Wolfgang Wurzer, BEd /Heereslogistikschule
15:45 - 16:30Abschluss & Networking

Moderation:

DI Julian Drausinger / Lebensmittelversuchsanstalt
Thomas Rochowansky, MBA / TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Weitere Informationen und Anmeldung:

Susanne Loidl
01/6175250-8170
susanne.loidl@tuv.at

Download:

Programm

Nach oben


Austrian Cooperative Research

Das neue ACR Innovations-Radar 2016 - Aktuelle Trends für österreichische Lebensmittel-KMU

Informieren Sie sich über aktuelle Technologietrends im FEI-Schwerpunkt:

Lebensmittelqualität und -Sicherheit

 


Klick zum Update


Qualifizierung für Lebensmittelqualität und -sicherheit

                

AIFooST Guide on Better Training steht zum Download bereit!

Gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entlang der Lebensmittelkette sind ein wesentlicher Faktor für die Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln. Im europäischen Projekt AIFooST erhoben die Lebensmittelversuchsanstalt und Partner aus Tschechien, Spanien und Portugal, welche Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten es aktuell im Bereich Lebensmittelsicherheit gibt, wie der aktuelle Bedarf aussieht und wie man das Angebot optimieren kann.

 

Als Resultat steht nun der "Guide to good Training Practices in the Field of Food Safety" zum Download bereit. Es ist ein Praxiskompendium für die Durchführung effizienter Personalschulung und Aufrechterhaltung der Unternehmensexpertise im Bereich Lebensmittelsicherheit. Der Guide gibt konkrete Praxistipps für die Abhaltung guter Personalschulungen und die richtige Kombination interner und externer Personalschulungen.

 

Guide Handbuch (engl.) (Download)


AdTroNet - Trocknungshandbuch online!

Ziel des Projekts AdTroNet ist der Aufbau eines Kompetenznetzwerks für energieeffiziente Trocknungstechnologie. Der Zusammenschluss von führenden Institutionen im Bereich Anlagenbau, der industriellen Trocknung und der Lebensmitteltechnik führt zu folgenden Ergebnissen:

  • Etablierung von praxistauglichen mathematischen Modellen für Trocknungsvorgänge
  • Aufbau einer Versuchseinrichtung mit optionalen Adsorptionstrocknungsreaktoren
  • Ermittlung der praxisrelevanten Parameter für die Holztrocknung
  • Übertragen des Trocknungs-Know-Hows in verwandte Bereiche, wie zum Beispiel der Trocknung von Lebensmitteln, landwirtschaftlichen Gütern, usw.
  • Aufbau und Betrieb eines völlig neu etablierten Netzwerkes
  • Dokumentation des weitreichend vorhandenen „grauen Wissens“ der Branche
  • Dissemination zum Gemeinwohl, hauptsächlich der KMU, durch Aufbereitung und Zusammenfassung der Ergebnisse
  • Publikation bisher unveröffentlichter, praxisrelevanter Daten

Das Konsortium führt die langjährigen Erfahrungen der Partner zusammen, schließt durch das vorliegende Projekt vorhandene Wissenslücken, erarbeitet repräsentative, durch Versuche bestätigte, praxisrelevante Daten und verbindet, bzw. bestätigt diese mit den Erfahrungen von  KMUs. Durch das adTro-Net Konsortium wird daher systematisch Forschung und Entwicklungs-Know-How für KMUs zugänglich gemacht.

Im Rahmen des Projektes wurde nun ein Trocknungshandbuch entwickelt, welches hier zum freien Download verfügbar ist:

Handbuch Download


Partner und Kooperationen

Fachverband der Lebensmittelindustrie

http://www.dielebensmittel.at


TÜV Austria


SQTS

Zum Seitenanfang springen .